Brotterode trotzt dem Wetter mit vier (Inter-)Continentalcup-Wettkämpfen

Kategorie: News COC Veröffentlicht: Montag, 19. Februar 2024 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Am Wochenende konnten trotz hoher Temperaturen und viel Regen alle Wettkämpfe auf der Inselbergschanze, die letzten auf der Alten Lady vor dem Umbau, ausgetragen werden. Die Sportler dankten es mit guten Leistungen und weiten Sprüngen.
Am Samstag waren die Damen zuerst an der Reihe. Es gewann der neue slowenische Shootingstar, Juniorenweltmeisterin Tina Erzar vor Kjersti Graesli aus Norwegen und der Tschechin Veronika Jencova. Beste DSV-Starterin wurde Pia Lillian Kübler als Vierte vor zwei weiteren Norwegerinnen, nämlich Ingvild Synnoeve Midtskogen und Heidi Dyhre Traaserud. Mit Klara Ulrichova und Karolina Indrackova auf den Plätzen neun und zehn landeten insgesamt gleich drei tschechische Sportlerinnen unter den Top Ten.
Bei den Herren am Nachmittag waren die Norweger nicht zu schlagen. Paal Haakon Bjoertomt feierte seinen ersten COC-Sieg vor Fredrik Villumstad. Auch hier ging Rang drei in Gestalt von Luca Roth an den DSV. Vierter wurde der Slowenie Ziga Jelar von Constantin Schmid und Adrian Tittel. Der Schweizer Yanick Wasser errang als 10. seine erste Top-Ten-Platzierung.

Am Sonntag revanchierten sich die Österreicher, die am Vortag leer ausgingen, und feierten mit Maximilian Ortner und Jonas Schuster einen Doppelsieg. Dritter wurde Constantin Schmid vor dem Norweger Fredrik Villumstad. Auf den Plätzen folgten mit Clemens Leitner und Francisco Moerth weitere Österreicher. Vierzehnter und damit bester Vertreter der kleineren Nationen war Valentin Foubert aus Frankreich, der am Vortag Rang 17 erreichte.
Den letzten Wettkampf auf der Alten Dame trugen anschließend die Damen aus. Wieder gewann Tina Erzar, diesmal sogar mit Einstellung des Schanzenrekords von 118 Metern. Neben der Slowenin standen Ingvild Synnoeve Midtskogen und Kjersti Graesli auf dem Podest. Einen tollen vierten Rang erkämpfte Sina Arnet aus der Schweiz vor Klara Ulrichova und wieder Heidi Dyhre Traaserud, die sich auch von einem Sturz beim Probesprung nicht abschrecken ließ.
Im kommenden Jahr müssen die Sportler und Zuschauer wegen des nötigen Umbaus der Schanze leider auf den Continentalcup in Brotterode verzichten. Doch freuen wir uns schon auf die Wettkämpfe auf der dann neuen Schanze!


Offizielles Ergebnis Damen Samstag
Offizielles Ergebnis Damen Sonntag
Offizielles Ergebnis Herren Samstag
Offizielles Ergebnis Herren Sonntag
Aktueller Stand Gesamtwertung Damen
Aktueller Stand Gesamtwertung Herren

 

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 211