Abschied von Tom Hilde - Kamil Stoch baut Führung weiter aus

Kategorie: News Weltcup Veröffentlicht: Dienstag, 13. März 2018 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Tom Hilde

Der zweite Einzelwettbewerb des Raw-Air-Tournaments fand bei strahlendem Sonnenschein in Lillehammer statt. Dafür gab es aber auch einen Abschied für einen anderen Sonnenschein, denn der norwegische Publikumsliebling Tom Hilde beendete mit einem letzten Wettkampfsprung seine Karriere.
Große Freude gab es auch bei einem anderen Norweger, dem Debütanten Sondre Ringen, der bei seinem ersten Weltcup gleich den Finaldurchgang erreichte und am Ende den 22. Platz belegte. Dank dieser Punkte darf er nun auch in Vikersund beim Skifliegen antreten.
Von den Springern der kleineren Nationen erreichte der Kanadier Mackenzie Boyd-Clowes als 27. die besten Dreißig. Denis Kornilov als 33. sowie Kevin Bickner, der 34. wurde, verpaßten das Finale knapp.

Den Wettkampf gewann erwartungsgemäß Kamil Stoch, der für seine Sprünge auf 140,5 und 141 Meter 306,4 Punkte erhielt. Damit baute er seine Führung in der Tournament-Wertung weiter aus. Zweiter wurde Dawid Kubacki, der 139 und 140,5 Meter weit sprang mit 278,7 Punkten. Rang drei holte sich Lokalmatador Robert Johansson, der vor seinem Heimpublikum mit 273,7 Punkten für seine Sprünge auf 137 und 136,5 Meter das Podest eroberte.
Nun zieht der Tross der Skispringer weiter nach Trondheim, die dritte Station der RAW AIR.

Offizielles Ergebnis Wettkampf
Aktueller Stand Raw Air
Aktueller Stand Weltcup

 

 

 

 

 

Zugriffe: 305