Dreifachtriumph für Österreich bei Junioren-WM, Enzo Milesi auf Rang 7

Kategorie: News Sonstiges Veröffentlicht: Freitag, 04. März 2022 Geschrieben von Bärbel Schulze

 

Während in Norwegen die Raw Air an Fahrt aufgenommen hat, finden in Zakopane die Weltmeisterschaften für die Junioren statt. Erwartungsgemäß machten die Nachwuchsspringer aus Österreich den Sieg unter sich aus. Juniorenweltmeister wurde der inzwischen gut weltcuperfahrene Daniel Tschofenig vor David Haagen und Markus Müller. Auf dem vierten, leider medaillenlosen Rang, platzierte sich der DSV-Athlet Luca Geyer. Iver Olaussen aus Norwegen wurde Fünfter und Jonas Schuster, Sohn des Ex-Bundestrainers Werner Schuster, belegte den sechsten Rang.

Hinter diesen Vertretern der starken Skisprungnationen sprang der noch 18jährige Franzose Enzo Milesi auf einen guten siebenten Platz. Für die Tschechische Republik belegte Frantisek Lejsek Platz 16, Erik Belshaw aus den USA wurde 17. Auch der junge Schweizer Lean Niederberger erreichte als 19. eine Top 20-Platzierung.


Offizielles Ergebnis Wettkampf

 

 

 

 

 

 

Zugriffe: 78